Projektablaufplan „DOGTRAVELLER“

Projekt der Firma SANDU

Planen:

1. Kundenwunsch:

Eine Box zum Transportieren eines Hundes im KFZ. Diese soll ein Alleinstellungsmerkmal haben und erstmals in Form eines Prototypens für den Kofferraum eines PKWs der Marke Mercedes Benz GLA220 CDI entwickelt werden.                                 

 

2. Zielgruppe:

Hundebesitzer mit einem Hund, die sowohl den gesundheitlichen Faktor wie auch die Transportsicherheit für das Tier als auch den optischen und hygienischen Faktor für das Auto in einem Produkt vereint haben möchten.

 

3. Technische Vorgaben 1.0:

Passgenaue Integration der Box im Kofferraum des PKWs.

Materialien der Box wahlweise aus Hartholz mit versiegelter Oberfläche, zusätzlicher Verkleidung aus hochwertigem Kunstleder oder gebürstete Edelstahl-Optik.

Liegebereich mit Schaumstoff (Visko- oder Kaltschaum) mit Lederbezug und/oder mit Schaffell.

 

4. Technische Vorgaben 2.0 - Weiterentwicklung:

An der Box integrierte Hunderampe oder Hundetreppe.

Integrierte Belüftung des Dogtravellers zur optimalen Luftzirkulation.

 

5. Zeitliche Vorgaben:

Erstellung eines Projektablaufplanes mit vier Meilensteinen.

Konzeptphase mit Meilensteinen

Konstruktion mit Dokumentation und Meilensteinen

Prototypenphase mit Meilensteinen

0-Serie mit Meilensteinen

Serieneinführung

 

6. Herstellungskosten:

Erstellen einer Tabelle mit den kalkulatorischen Fertigungskosten der einzelnen Bauteile und Baugruppen mit Montage.

 

Konzipieren:

1. Designvorschläge

 

1.Finales Design

Entwerfen:

1. Festlegung der Fertigungsverfahren und der zur Anwendung kommenden Werkstoffe wie z. B. Kunstleder, Edelstahl etc.

 

2. Erstellen der Konzeptlösungen im CAD mit Bewertung der einzelnen Werkstoffstrukturen und deren Fertigungslösungen.

 

Dimensionierung des Bauraumes der Box aus der Vorgabe des Autokofferraums je nach Marke und Typ des PKWs wie z. B. Audi, BMW, Mercedes Benz sowohl als Limousine, Kombi, SUV.

 

Ausarbeiten:

1. Konstruktion:

Finale Ausarbeitung der Konstruktion im CAD-Programm mit allen Bauteilen und Baugruppen für die Fertigung des Dogtravellers.

 

1. Dokumentation:

Erstellen aller Zeichnungsableitungen in CAD.

Konvertieren der Zeichnungsableitungen in PDF-Format sowie die Erstellung von Stücklisten für die Fertigung der einzelnen Bauteile und Baugruppen in Excel.

 

Prototypenfertigung:

1.     CAD-Daten konvertieren in STEP oder IGES zum Datenaustausch.

 

2.     Zeichnungen konvertieren in PDF zum Plotten.

 

3.     Stücklisten konvertieren in Excel.

 

4.     Fertigungsanfragen stellen.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© schröder cad-solutions - Uwe Schröder - Rahder Buckrich 21 - 49326 Melle